Zum Inhalt springen

Documentation für Invision Community

Datenbank - Teil 1

Was ist eine Datenbank?

Datenbanken sind eine der leistungsfähigsten und flexibelsten Funktionen der CMS-Anwendung. Mit etwas Konfiguration und individuelle Anpassung ermöglicht sie, komplexe, datengesteuerte Bereiche zu Deiner Community hinzuzufügen und dabei einige der grundlegenden Funktionen zu nutzen, die auch andere vollständige IPS-Anwendungen haben.

Die Beispiele für Nutzung der Datenbanken sind sehr vielfältig:

  • Firmenverzeichnis
  • Jobbörse
  • Videokatalog
  • Linkkatalog
  • Tutorials und Dokumentationen
  • Bewertungsportale
  • Reisekataloge
  • Bug Tracker
  • Wiki-Bereich
  • uvm.

Es gibt eigentlich nichts, was Du nicht mit CMS aufbauen kannst. Je komplexer Deine Datenbank ist, desto eher wirst Du für die Aufbau HTML- und PHP-Kenntnisse benötigen. Sie sind aber nicht notwendig, wenn es um einfachere Datenbanken geht, denn in diesem Fall konfigurierst Du Deine Datebank über die Steuerungsschalfläche bzw. installierst Templates, die bereits für verschieden Aufgaben existieren.

Datenbanken sind, wie der Name schon sagt, so konzipiert, dass sie Daten enthalten und diese dem Benutzer anzeigen. Das kann so einfach sein wie eine Tabelle mit Datensätzen, die jeweils einen Titel und einen Datenbereich enthält. Oder es kann so komplex sein wie eine vollständig benutzerdefinierte Schnittstelle, die durch eine große Anzahl von benutzerdefinierten Datenfeldern speziell für Deine Bedürfnisse entworfen wird - und die Möglichkeiten dafür sind tatsächlich endlos (schaue Dir Beispiele oben an und das ist nur eine kleine Auswahl).

Funktionen für Datenbanken in CMS

Suche

Datenbanken sind standardmäßig durchsuchbar (obwohl Du es auf Wunsch auch abschalten kannst). Jede Datenbank wird als ein eigener Bereich Deine Community behandelt, so dass auf dem Suchformular jede Datenbank als ein eigenständiger Bereich für die Suche aufgeführt wird, ähnlich wie beispielsweise die Foren, Blog, Artikel oder Galerie.

Standardfunktionen

CMS bietet eine Reihe von Standardfunktionen für Datenbanken, die selbst in der einfachsten Datenbank von Anfang an zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist Deine Datenbank perfekt in die gesamte Community integriert. Zum Beispiel ist das Kommentieren und Bewerten für Datensätze sofort möglich (obwohl diese Funktionen auch pro Datenbank deaktiviert werden können). Benutzer können auch die neuen Inhalten in den Kategorien und Änderungen an den Datensätzen automatisch folgen. Sie werden so über neue Inhalte benachrichtigt, wenn sie es wünschen. Social Media wie Liken und Teilen sind ebenfalls integriert und stehen für alle Datensätze zur Verfügung. Die Stichworte-Funktion (Tags) und komplette Moderation von Datensätzen wird ebenfalls standardmäßig unterstützt und ist intuitiv zur Verstehen, da diese in der gesamten Community auf die gleiche Art und Weise funktioniert.

Bearbeitung im Wiki-Stil

In Bezug auf das Hinzufügen/Bearbeiten von Datensätzen verhalten sich die Datenbanken in CMS ähnlich wie Du es von anderen IPS-Anwendungen erwarten würdest; d. h. wenn ein Benutzer einen Datensatz erstellt, "gehört" dieser Datensatz ihm. Je nach Berechtigung kann er diesen Datensatz beliebig bearbeiten oder löschen. Andere Benutzer (außer Moderatoren) haben selbstverständlich nur Leserechte darauf. Datenbanken bieten jedoch auch eine Option für die Bearbeitung im Wiki-Stil, wobei jeder Benutzer Datensätze nach der Erstellung bearbeiten kann. Dieser Ansatz eignet sich hervorragend für die von der Community gemeinsam gepflegte Inhalte.

Versionen

Datenbanken unterstützen auch Versionierung von Datensätzen. Das bedeutet, dass bei jeder Änderung eines Datensatzes die vorherige Version als Revision gespeichert wird, auf die später wieder zugegriffen werden kann. Du kannst also auf eine frühere Version zurückgreifen und diese jederzeit wiederherstellen, wenn gewünscht.

Integration von Foren

Schließlich haben die Datenbanken eine spezielle Integration mit IPS-Foren. Wenn Du einen neuen Datensatz in eine CMS-Datenbank einstellst, kann IPS den Datensatz optional auch als neuen Forenbeitrag einfügen. Aber es geht noch weiter: Du kannst sogar den Forenbeitrag für Kommentare zum Datensatz verwenden. Die Kommentare werden sowie unter dem Datensatz selbst als auch im Forum angezeigt und stets synchronisiert. 

Woraus besteht eine Datenbank?

Es gibt ein paar Schlüsselkomponenten in einer Datenbank, die Du bei der Erstellung einer Datenbank beachten solltest:

  • Datenbank
    Natürlich musst Du zuerst die Datenbank selbst erstellen. Hier konfigurierst Du Optionen, die die Datenbank als Ganzes betreffen, wie z. B. Sortierung, Berechtigungen usw.
  • Kategorien
    Wenn Deine Datenbanke Kategorien verwendet (das kannst Du optional einstellen), fügst damit eine ein oder mehrere Strukturebenen mit (optional) unterschiedlichen Berechtigungen hinzu.
  • Felder
    Die Felder werden in einem eigenen Kapitel ausführlicher behandelt. Du kannst benutzerdefinierte Felder für alle Arten von Daten erstellen, die Du für Deine Datenbank benötigst. IPS4 unterstützt eine breite Palette von Feldarten, von einfachen Textfeldern bis hin zu YouTube-Video, Upload-Feldern und datenbankinternen Beziehungen.
  • Templates
    Mit Hilfe von Templates kannst Du die Ausgabe der Datenbank anpassen. Einige Standard-Templates werden bereits mitgeliefert, und wenn du kein Programmierer bist, kannst Du mit diesen Templates eine Datenbank schnell zum Laufen bringen. Für Designer und Programmierer ist das Anpassen von Templates jedoch die beste Möglichkeit, komplexe datengesteuerte Anwendungen zu erstellen.

Bearbeitet von Sofia


  Problem mit Seite melden?

  • Diese Dokumentation befindet sich derzeit im Aufbau. 

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.