Zum Inhalt springen

Documentation für Invision Community

Blöcke

Was ist ein Block? 

Ein Block in CMS ist einfach ein Abschnitt mit wiederverwendbarem Inhalt.  Die Blöcke werden einmal erstellt (definiert) und können dann überall in der Community genutzt werden. Der Inhalt der Blöcke kann aus der Community stammen, oder auf die externen Daten (z. B. RSS-Kanäle zugreifen) oder völlig benutzerdefiniert sein, z. B. nur Text, aber auch PHP Code enthalten.

Wenn Du Programmierkenntnisse hast, dann kannst Du mit benutzerdefinierten Blöcken sehr komplexe Ergebnisse erzielen.  Aber auch ohne Programmierkenntnisse, kannst Du mit Hilfe eines sehr einfachen Assistenten Blöcke erstellen, die auf bereits existierenden Plugins basieren.  

Einmal erstellt, kannst Du Blöcke sowie auf den Seiten, die mit CMS erstellst wurden, aber auch in jede andere von IPS generierte Seite einfügen. Dafür muss Du nur den Seitenleisten-Manager aufrufen und kannst dann diese per Drag & Drop in der Seitenleiste bzw. Kopf- und/oder Fussbereich einfügen. Du kannst die Blöcke auch kombinieren, in dem du speziellen Tags innerhalb eines benutzerdefinierten Blocks nutzt und so Deine Seitenleiste an einer Stelle verwalten kannst.

Wozu können Blöcke verwendet werden? 

Es gibt eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten für Blöcke.  Benutzerdefinierte Blöcke, die auf den vordefinierten Blöcken basieren, sind eine gute Möglichkeit, nützliche Inhalte in Ihrer Community hervorzuheben.  Du kannst zum Beispiel einen Block erstellen, der einen Feed (eine Liste) der populärsten Themen in einem bestimmten, von Dir angegebenen Forum zeigt, und diesen Block dazu verwenden, dieses Forum in anderen Bereichen Deiner Community zu bewerben. 

Benutzerdefinierte Blöcke sind naturgemäß umfangreicher.  Sie können einfaches HTML, das Du an mehreren Stellen verwenden möchten, um Wiederholungen zu reduzieren, enthalten. Beispiel dazu wären Kontakdaten, die Du auf jeder Seite anzeigen möchtest. Änderst Du die Daten im Block, so ändern sich Daten automatisch in der ganzen Community. Mit Programmierkenntnissen kannst Du auch PHP-Code nutzen, um z. B. dynamische Inhalte abhängig von der IP-Adresse, Tageszeit oder anderen Daten einzublenden.  

Ein des häufigsten Verwendungszwecken für benutzerdefinierte Blöcke sind Javascript Schnipsel Drittanbieter (z. B. Wetter-Widgets oder Sportergebnisse).  die Erstellung von Seitenköpfen mit dynamischen Elementen auf der Grundlage der Seite, auf der sie verwendet werden, und das Einfügen von Website-Bekanntmachungen in Ihre Gemeinschaftsseiten auf eine leicht zu bearbeitende Weise. 

Blöcke verwalten 

Blöcke werden im AdminCP verwaltet, indem Du zu CMS -> Blöcke navigierst.  Blöcke können in Kategorien organisiert werden, obwohl dies keine Auswirkungen auf die Benutzer hat - es dient lediglich der einfachen Verwaltung über das AdminCP

Blöcke erstellen 

Hier werden Blöcke auch erstellt.  Wenn Du auf Neuen Block erstellen klickst, wirst Du dazu aufgefordert, zwischen Plugin und Benutzerdefiniert zu wählen. 

  • Plugin
    Ein Plugin-Block basiert auf einer bestehenden Datenquelle aus der IPS Community, wie z. B. Benutzer, Forenbeiträge, anstehende Kalendertermine und so weiter.  Obwohl diese Datenquelle die Daten bereitstellt, kannst Du mit der von Ihnen eingerichteten Blockkonfiguration Filter definieren, um die angezeigte Teilmenge der Daten anzupassen.  Sie können beispielsweise einen Feed von Themen aus einem bestimmten Forum mit mehr als 10 Antworten erstellen.  Plugin-Blöcke verwenden eine Standardvorlage, aber Sie können diese Vorlage mit einer anderen überschreiben oder anpassen.
  • Benutzerdefiniert
    Ein benutzerdefinierter Block kann mit einem WYSIWYG-Editor, HTML (einschließlich der Template-Logik von IPS) oder reinem PHP erstellt werden.  

Blöcke verwenden 

Auf Seiten, die mit dem Seiten-Konstruktor erstellt wurden, können Blöcke mit Hilfe des Seitenleiste-Managers per Drag & Drop an die gewünschte Position gezogen werden (die verfügbaren Bereiche auf der Seite, die den Block aufnehmen sollen, hängen von dem Layout ab, das Du bei der Erstellung der Seite gewählt hast). 

Auf Seiten, die mit benutzerdefiniertem HTML erstellt wurden (oder wenn Du den Block in eine Template einfügen möchtets), wird ein spezielles Tag zum Einfügen des Blocks verwendet: 

{block="block_id"} 

Block-Caching 

Benutzerdefinierte Blöcke können optional zwischengespeichert werden, was bedeutet, dass die zum Rendern des Blocks benötigten Server-Ressourcen reduziert werden.  Allerdings wenn Dein Block in irgendeiner Weise dynamisch ist (z. B. unterschiedliche Darstellung je nach Benutze oder der Seite, auf der er angezeigt wird), solltest Du sicherstellen, dass das Caching nicht verwendet wird. 

Bei Plugin-basierten Blöcken übernimmt IPS das Caching automatisch im Hintergrund. 

Bearbeitet von Sofia


  Problem mit Seite melden?

  • Diese Dokumentation befindet sich derzeit im Aufbau. 

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.